Hamburg, den 03.09.2015

Und sie schaffen es doch! – Mit JEA! zum Schulabschluss

Ehrenamtliche machen Risikoschüler fit für den ersten Schulabschluss (ESA). Coaching-Projekt JEA! Jedem einen Abschluss startet zu Schuljahresbeginn mit 20 Ehrenamtlichen in eine weitere Runde.

„Schon nach einem Jahr mit JEA! habe ich nun sogar eine Gymnasialempfehlung!“, freut sich eine Schülerin der Stadtteilschule Hamburg-Mitte, für die der Schulabschluss noch vor zwei Jahren unerreichbar schien. Mitte September beginnt nun wieder für 20 ehrenamtliche Studenten die Arbeit mit insgesamt 75 Schülern an fünf Brennpunktschulen. Bei den Schülern handelt es sich um sogenannte „Risikoschüler“, die nach Beendigung der 7. Klasse schlechte auf den Schulabschluss hatten.

Hamburg, 29. Januar 2015

Pressemitteilung

Ca. 500 Hamburger Schüler verlassen jedes Jahr die Schule ohne Abschluss. Werden diese Schüler langzeitarbeitslos, kostet das die Stadt Hamburg 9 Millionen Euro pro Jahr. Das Projekt JEA! unterstützt Schüler auf dem Weg zum ESA (Hauptschulabschluss) und wurde dafür mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N“ ausgezeichnet.